Kontakt

Sie haben sich durch meine Arbeitsproben geklickt und ihnen gefällt, was sie hören? Das freut mich! Und so geht es weiter: schicken sie mir einfach eine Nachricht via Kontaktformular oder schreiben sie mit direkt an, unter kirsten.schuhmann@gmx.de. Im Idealfall listen sie bereits Details zu ihrem Projekt auf. In der Regel kann ich meine Mails sofort einsehen und antworte asap. Im direkten Austausch werden Fragen schnell geklärt.

Folgende Dinge können Sie gern schon vorweg in Erfahrung bringen:

_Textlänge (1 min. = 900 Zeichen inkl. Leerzeichen)
_Verwendungszweck der Sprachaufnahme
_Sprache: Englisch und/oder Deutsch
_Infos zum Kunden (Konzern, Mittelstand, Non-Profit)
_Falls nötig: Aufnahmezeitraum/ Deadline

Kirsten Schuhmann

Technik

In meinem eigenen Studio nutze ich DAW Software zur Bearbeitung der Takes. Mit High End PC, einer externen Focusrite-Soundkarte und Cubase 11 ist es mir möglich die Takes professionell (mit Kompressoren, etc.) zu bearbeiten. Natürlich liefere ich die Takes auch gern raw, ohne Störgeräusche oder überflüssige Atmer.
Zudem kann ich dank einer großen Auswahl an VST Plug-Ins auf Wunsch Soundeffekte hinzufügen oder Musik komponieren.
Alles steht und fällt mit dem richtigen Mikrofon, hier nutze ich für Imagefilme, Telefonansagen und kleine Projekte gern das Shure SM7B mit Nierencharakteristik, was sich bei Musikern und Sprechern gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut. Für Werbeaufnahmen und Hörbücher kommt das Großmembranmikro TLM 103 von Neumann zum Einsatz, welches in jedem professionellen Rundfunk- oder Tonstudio zu finden ist.

Tonstudio

Ich nutze für Sprachaufnahmen vorangig über mein eigenes Tonstudio, welches Ihnen jederzeit zur Verfügung steht. Sehr gut aufeinander abgestimmte Technik sorgt für professionelle Audioqualität.
Für größere Projekte kooperiere ich sehr gern mit der Klanglounge hier vor Ort zusammen, hier stehen ihnen folgende Leistungen zusätzlich flexibel zur Verfügung:
Schalten Sie sich während der Aufnahme via Skype oder Teams dazu.
Hochprofessionelles Audioequipment sowie Know-How eines erfahrenen Soundingenieurs sind ihnen in diesem Fall sicher.
Ein Bildschirm im Inneren einer isolierten Sprecherkabine ermöglicht problemlos bildsynchrone Sprachaufnahmen.
Um ihnen die Entscheidung zu erleichtern hören sie sich hier gern mein unbearbeitetes, neutrales Voice Sample an. Eingesprochen in meinem eigenen Studio…
Mit SHURE SM7B (für Imagefilme, Telefonschleifen, Hörspiel)
Mit TLM 103 Neumann (für Werbung, Hörfunk, Hörbuch)

Lieferung/Format

Die Sprachaufnahmen werden in der Regel binnen eines Tages via Wetransfer-Link zugeschickt und können dann innerhalb einer Woche abgerufen werden. Aber auch andere Austauschplattformen wie Dropbox, Google, etc. sind möglich. Standardformate sind mp3 (320bit) oder Wav (44,1 oder 48Bit), wenn gewünscht bereits mit Kompressoren bearbeitet oder raw.

Preise

Mit dem Einsprechen ist es in der Regel nicht getan, deswegen setzten sich die Preise aus folgenden Positionen zusammen:
Sprechergage und Bearbeitung. Bei Angabe meines Honorares sind die Studiokosten schon inklusive. In meinem eigenen Studio kann ich Spracheaufnahmen flexibel bearbeiten, was somit auch spontan und natürlich auch an Wochenenden möglich ist, und nicht extra kostet. Die Sprechergage richtet sich nach Textlänge und nach Verwertung. (Verwertung heißt: je mehr Zuhörer oder Zuschauer, desto höher ist die Gage.)

Falls Live-Regie via Skype oder Teams verlangt wird oder eine High-End Bearbeitung der Sprachtakes buche ich gern vor Ort in Osnabrück ein Studio hinzu. In der Vergangenheit habe ich mit der Klanglounge (Jan-Hendrik Kramer) sehr gute Erfahrungen gemacht.
Finden sie hier mehr Infos zu den aktuellen Sprechergagen und Studiokosten:

Die externe Studioleistung beträgt circa 60 €/h. Die Höhe der Kosten richtet sich hier danach, was Ihre Produktion an Aufnahmezeit und eventueller Nachbearbeitung benötigt.
Die Sprechergagen richten sich im Wesentlich nach den Vorgaben des VDS und sind unter folgendem Link einsehbar: https://www.sprecherverband.de/service/vds-gagenliste-2021/

Telefonansage bis 3 Module: 250 EUR
je weiteres Modul: 50 EUR

Dokumentarfilme: 10-18 EUR
pro Netto-Sendeminute, Mindestgage: 150 EUR

Imagefilme
bis 2 Minuten: 350 EUR
bis 5 Minuten: 500 EUR
je weitere 5 Min.: 199 EUR

E-Learning bis 5 Minuten: 300 EUR
je weitere 5 min.: 60 EUR

Funk Spot/Werbung national 450 EUR
regional: 350 EUR